davedarko.de
 
 

Teil 1

S-Bahnhof Schönholz, Linie S85

Eine junge aufgewühlte Menschengruppe um die 20 Jahre alt steigt zu. Ich schalte meinen iPod aus, stecke ihn ein und verfolge heimlich das Geschehen aus dem Augenwinkel. Sie scheinen Zeugnisse oder ihren Abschluß bekommen zu haben. Einer aus der Gruppe scheint gerade noch verfolgt geworden zu sein, ein Weiterer scheint keinen Abschluß bekommen zu haben. Ein Anderer berichtet über einen Vorfall, offensichtlich wurde das Motorrad eines Lehrers demoliert, mit einem Messer wurde der Sitz zerstochen. Gemeinsam diskutieren sie über den Täter und den Tathergang, weisen die Schuld schnell von sich ab und kennen längst den einzig möglichen Hauptverdächtigen. Sie regen sich auf, als einer der Gruppe bemerkte, dass sie falsch zugestiegen waren. Ein Anruf reißt jemanden aus dem Gespräch, seine Mutter will mit ihm reden, es geht um eine Versöhnung, er muss nach Hause. S Bahnhof Schönhauser Allee steigen sie aus, ihre Bahn, die sie zurückfahren sollte, fährt ab.

 Meine Bahn fährt weiter, eine Mitreisende reißt meine Aufmersamkeit an sich. Sie spricht laut über die Gruppe, affektiert wiederholt sie Wortfetzen, entsetzt über die Unterhaltungsart der Gruppe. Sie schien schockiert. Sie war nicht allein.

 War diese Gruppe doch abschreckend in ihrer Art, war sie auf einer gewissen Basis ehrlich, anders als jene Weggefährtin.

26.6.07 18:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen